(V)erziehen?!

Lou ist eine unglaublich geduldige und liebe Mutti.

Mit einer schier unendliche Geduld spielt und zankt sie sich mit ihren beiden Knöpfen.
Nachdem ich nun länger im Welpenkino dabei sein durfte, muss ich feststellen dass auch Lou ganz unterschiedlich mit den beiden umgeht.

Das Mo(n)ss-ter

Moss liebt Beutespiel – am allerliebsten gewinnt er  natürlich.

Lou geht mit einem Zottelspielzeug zu Moss und hält es ihm ganz stoisch hin, während er sich sofort dranhängt als ginge es um ein Rinderfilet .
Dann beginnt Moss zu zerren –  was die 14 Kilo so hergeben. Zu blöd aber auch , dass Lou sich dann ganz stoisch hinlegt und  nichts-  aber auch gar nichts tut. Sie hält wie eine Kneifzange das Spielzeug fest und bewegt sich einfach nicht mehr. Das geht eine ganze Weile so, bis Moss sich so in Rage gezerrt hat, dass er anfängt in einer ziemlich hohen Tonlage zu knurren (klingt ein bisschen hysterisch, wie wenn sich ein Kleinkind an der Supermarktkasse hinschmeisst und schreit LOL).
Leider bewirkt das bei Lou so rein gar nichts. Sturm , Regen, Hagel – Lou hält. Danach wird Moss Knurren tiefer und bekommt einen verzweifelten Ton  – die muss doch irgendwie zu knacken sein? In den meisten Fällen lässt Lou ihn gewinnen irgendwann, aber meist erst sehr spät – er wirkt dann selber immer ganz verblüfft *g. Zeitweise fand ich es direkt schade, dass sie ihn dabei  nicht auflaufen lässt .

Gestern dann dasselbe Spiel. Lou hält und hält und hält. Und gerade als Moss anfängt sich hineinzusteigern, fängt Lou an die Lefzen zu kräuseln.
Moss bemerkt gaaaar nix – er ist ja soooo beschäftigt. Dann kommt ein Knurren dazu, bei dem ich dachte „oh-oh“. Moss zerrt weiter.
Und als der Moment kam an dem er sich offensichtlich des Sieges sicher war – zieht Lou das Spielzeug mit einem bösen Schnappen ein.
Moss sass dann etwas ratlos da und beschloss sich schnell ein neues Spiel zu suchen –  fiese Mama!

Das Baby

Baby spielt relativ viel mit Moss  – wenn sich ihnen die Chance bietet, und auch sie gewinnt gerne *g.
Allerdings spielt sie mit Lou so gut wie keine Beutespiele, meist ist es ein rein körperliches  Spiel ala  „Ich pack dich am Ohr – Du packst mich am Bein“ etc.Und  zudem läuft es stets sehr ruhig und harmonisch ab .
Sie scheint von sich aus zu wissen wann es genug ist und wann es Zeit ist die Bühne zu wechseln.

Lou scheint  tatsächlich Spaß an ihren Kindern zu haben und putzt sie nach wie vor intensiv bei jeder sich bietenden Gelegenheit, was Baby meist  eher geniesserisch hinnimmt, Moss seinem Gesichtausdruck nach eher lästig findet *g – aber er kommt ihr leider nicht aus, sie ist SEHR hartnäckig im Verfolgen ihrer Ziele :

„Schatzi Du hast da noch was an der Backe, warte mal kurz *aufsTaschentuchspuck* „

Advertisements

Ein Kommentar zu “(V)erziehen?!

  1. Anke sagt:

    *hach* die Louise *schwärm*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s